Schrift:        
Sie sind hier: 

Hilfreiches

>> Anlaufstellen  

Sport - Clubs - Musik - Schauspiel

Wir bemühen uns, eine Liste von integrativen Freizeitaktivitäten aufzustellen - bitte helfen Sie uns dabei, indem Sie uns Tipps geben, was in Hamburg in dieser Hinsicht alles angeboten wird...

 

Für alle, die gerne Theater spielen, bietet der Thalia-Treffpunkt zusammen mit Leben mit Behinderung Hamburg die Eisenhans-Gruppen an.

 

Leben mit Behinderung Hamburg z.B. veranstaltet in unregelmäßigen Abständen Discos.

 

Es gibt Sportangebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderung, z.B. auch über die Special Olympics, aber wirklich integrative Angebote scheinen rar zu sein....

 

Der ETV bietet z.B. Judo und Schwimmen integrativ und auch spezielle Kurse für Kinder mit Behinderung an.

Am 2. Juli startet die Anmeldung für die neuen Schwimmkurse in der ETV-Schwimmschule im Turmweg, u.a. ein integrativer Seepferdchenkurs und ein regelmäßiges Schwimmtraining für Kinder mit und ohne Behinderung.

Weitere Informationen zu den Schwimmkursen unter www.etv-hamburg.de.

Dort ist ein eigener Link für die ETV Schwimmschule.

Es gibt auch einen neuen Kurs Judo für Kinder mit geistiger Behinderung. Genaueres finden Sie hier: http://www.etv-hamburg.de/index.php?id=1211

 

Der Sportverein Grün-Weiß Eimsbüttel hat eine weitere Fußballgruppe für Kinder mit geistiger Behinderung eingerichtet:

www.gweimsbuettel.de/170-0-2--Gruppe-Down-kinder.html

 

Der SV Eidelstedt von 1880 e.V. bietet Integrationssport und Psychomotorik in verschiedenen Altersgruppen an. Es gibt Spielgruppen mit Bewegungslandschaften für Kleinkinder, Ringen, Rangeln, Raufen für 6-8 Jährige, eine integrative Fussballgruppe und verschiedene Sportarten integrativ für Jugendliche und Erwachsene.

Daneben veranstaltet er für  Kinder und Jugendliche mit Behinderung Wassergewöhnungs- und Schwimmkurse. www.sv-eidelstedt.de

 

Sportspaß z.B. bietet an zwei Nachmittagen Psychomotorik in der Grundschule Kielortallee an.

 

Der AWV09 bietet zwei inklusive Schwimmgruppen für Schwimmer/-innen an die mindestens das Bronze-Abzeichen haben an. Montags 17:15-18:15 und 18:15-19:15. Geschwommen wird im BFW Farmsen, August-Krogmann-Straße 52, 22159 HH. Kontakt über inklusion@awv09.de

Phoenix-Sport in Bergedorf bietet ebenfalls inklusive Gruppen an - nicht nur Schwimmen.
Näheres über www.phoenix-sport-hamburg.de

 

Eine andere Möglichkeit, ohne Eltern zu verreisen und dabei auszuprobieren, wie es ist, auf der Ostsee zu segeln, bietet das Traditionsschiff Fortuna: HAUS MIGNON bietet in den Hamburger Schulferien vierzehntägige, integrative Segelfreizeiten für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren an: www.mignon-segelschiffahrt.de 

Das Schiff kann auch für Klassenreisen oder andere integrative Gruppenreisen gechartert werden!

 

 

Bildergebnis für Segelschiff Fortuna

Musik

Neben der schon seit längerem existierenden und bereits sehr erfolgreich aufgetretenen Band "Bitte lächeln"  gibt es in der Jugendmusikschule eine Band mit dem Namen "Fleetenpower" für Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderung. Die Mitglieder treffen sich einmal wöchentlich, Ansprechpartnerin ist Frau Meyer-Riewoldt über die Jugendmusikschule.

 

Achtung, NEU:

Für Kinder ab 6 Jahren wird die Band "Fleentpower-Mini" eingerichtet, wendet Euch an die Jugendmusikschule über jugendmusikschule-nord@bsb.hamburg.de oder jugendmusikschule-mitte@bsb.hamburg.de

Freizeitgruppen und Clubs

Pfadfindergruppen, Freizeitclubs und die Möglichkeit, auch ohne Eltern tolle Reisen zu machen bietet seit über 50 Jahren die "Behindertenhilfe in der Christuskirche Othmarschen" an. Dort gibt es auch ein offenes Freizeitprogramm – allerdings ist auch dies nicht ausdrücklich integrativ. Ansprechpartner sind die Diakone Jan Stölting und Jörg Medenwald:www.behindertenhilfe-othmarschen.de